Jahreshauptversammlung 2019

Veröffentlicht in: BGL Bürgergemeinschaft | 0
Bürgergemeinschaft Lonau traf sich zur Jahreshauptversammlung

Bücher – Zelle

Veröffentlicht in: BGL Bürgergemeinschaft | 0
Einweihung „Bücherzelle“ in Lonau

Die Bürgergemeinschaft lädt Lonauer und Gäste ein

Seit mehreren Jahren sind die Mitglieder der Bürgergemeinschaft bemüht, den Ort noch liebens- und lebenswerter zu machen. In ehrenamtlichen Arbeitseinsätzen wurden unter anderem zahlreiche Verschönerungs- und Anstricharbeiten durchgeführt. Inzwischen gehören etwa 2/3 der Bevölkerung der Bürgergemeinschaft an. Wer selbst aus Altersgründen nicht mehr an Arbeitseinsätzen teilnehmen kann, trägt durch seinen kleinen Jahresbeitrag zur Finanzierung der benötigten Materialien bei.
Bei der Jahreshauptversammlung der Bürgergemeinschaft wurde der Vorschlag gemacht, eine ausgemusterte Telefonzelle als Ausleihstation für nicht mehr benötigte Bücher zu beschaffen. Von der originellen Idee waren die Anwesenden so angetan, dass daraus ein kleines Projekt wurde. Nach der kostenpflichtigen Beschaffung einer alten Telefonzelle von der Telekom übernahmen Ortsansässige deren Bemalung. Nachdem die Stadt Herzberg das Fundament „spendiert“ hatte, konnte die Telefonzelle mit Genehmigung aufgestellt und von innen für die Aufnahme von Büchern hergerichtet werden.
Am Mittwoch, den 18.07.18, soll die neben der Bushaltestelle platzierte Bücherbox besonderer Art im Rahmen eines fröhlichen Meetings in Betrieb genommen werden. Ab dann können daraus Bücher nicht nur entliehen werden, sondern auch eigene nicht mehr benötigte Bücher eingestellt werden. Zu der Veranstaltung lädt die Bürgergemeinschaft Lonauer und Gäste herzlich ein. Bei Getränken und Gegrilltem kann dann der Abschluss der Idee gebührend bewundert werden.
In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass der nächste Dorfflohmarkt der Lonauer Bevölkerung am Sonntag, 12.08.18 von 11.00 bis 16.00 Uhr wieder einmal in ganz Lonau stattfinden soll.
Text & Foto: Paul Beier (HK)

 

Geselliges Zusammensein an der „Bücher – Zelle“

Zentral gelegene Attraktion wurde fröhlich begrüßt

Gemütlich klein, eingebettet im Nationalpark Harz, nicht allzu viele, dafür aber nette Leute – das ist das Bergdorf Lonau. Bis zur Wende kamen viele Gäste aus der damaligen „Inselstadt Berlin“ und quartierten sich im Hotel, in einer der kleinen Pensionen oder auch in den gemütlich eingerichteten Ferienwohnungen ein. Ihren Platz füllten dann Besucher aus anderen Bereichen und Ländern aus. Gerne verbringen auch Niederländer und Dänen, für die der Harz schon ein Gebirge mit großen Wäldern ist, einige Tage in dem malerisch gelegenen kleinen Dorf.
 
Um Lonau für die Einwohner noch lebens- und liebenswerter zu machen – und das auch für Touristen – , gründete sich vor einigen Jahren die Bürgergemeinschaft Lonau (BGL) (wir berichteten). Inzwischen gehören fast 2/3 der Bevölkerung der Gemeinschaft an. Zahlreiche Mitglieder beteiligen sich inzwischen ehrenamtlich an immer neuen Projekten. Wer nicht mehr mobil für Arbeitseinsätze ist, trägt mit seinem „Scherflein“ zur Finanzierung zum Kauf von benötigten Materialien
 
Am vergangenen Mittwochabend wurde als neues Vorhaben mit einem geselligen Beisammensein die „Bücher-Zelle“ gegenüber dem Dorfgemeinschaftshaus eingeweiht. Die Idee: Wer gerne mal wieder ein Buch liest, kann sich aus der von Ortsansässigen künstlerisch gestalteten ehemaligen Telefonzelle der Telekom eins – oder mehrere – ausleihen. Wer beim Aufräumen seines Bücherschranks gut erhaltene und lesenswerte Bücher ausgliedert, kann damit anderen in die „Bücher-Zelle“ eine Freude machen. Dass man auch ohne großen Aufwand ein geselliges Beisammensein veranstalten kann, bewiesen die Organisatoren: Ein paar Klapptische und –bänke, ein Grill und einige Kühltaschen mit Getränken reichten voll aus. Neben Ortsbürgermeister Thomas Beck konnte die Vorsitzende des BGL, Beate Erhardt, auch Bürgermeister Lutz Peters begrüßen. Nachdem sie den Werdegang der „Bücher-Zelle“ kurz dargestellt hatte, dankte sie den fleißigen ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern für die Mitarbeit an dem Projekt. „Ich wünsche mir, dass das kleine Kunstwerk eine kleine Erfolgsgeschichte schreiben wird, “ sagte Thomas Beck. Alle würden sich freuen, wenn es in Lonau noch viele solcher schönen Projekte geben würde, so der Ortsbürgermeister.
 
In der Nähe der „Bücher-Zelle“ findet man weitere Beweise für das Engagement der Mitglieder der Bürgergemeinschaft. Dazu zählen unter anderem die gesäuberte Mini-Golf Anlage – Schläger und Bälle werden in der nächsten Zeit kostenlos bereitgestellt – und zahlreiche bepflanzte Blumenkästen, die dem Bergdorf einen freundlichen Eindruck vermitteln. Neben dem Auerhahngehege, einem Info-Raum des Nationalparks, einer gepflegten Gastronomie, einem familiären Freibad, einem kleinen Kinderspielplatz und dem Dorfgemeinschaftshaus kann man noch etwas im großen Maße genießen: Frische Waldluft und unberührte Natur.
Wer gerne einen Flohmarkt besucht, kommt am Sonntag, 12.08.18, zwischen11.00 und 16.00 Uhr beim Dorfflohmarkt in Lonau auf seine Kosten. Bei dem häufigen bergauf und bergab dabei lernt man das malerische Bergdorf und seine freundlichen Bewohner kennen. Erholen von dem Wandern kann man sich zwischendurch im Dorfgemeinschaftshaus bei Kaffee und Kuchen und Leckereien vom Grill. Vormerken sollte man sich auch schon mal den Feuerwehrtag am 11.September.
Text & Fotos: Paul Beier (HK)

 

 

Seniorennachmittag

Veröffentlicht in: BGL Bürgergemeinschaft | 0
Bürgergemeinschaft Lonau richtete Seniorennachmittag aus

Am Nikolaustag besuchten die 1. Vorsitzende Beate Ehrhardt und die 2. Vorsitzende Renate Grobecker den Seniorennachmiitag in Lonau. Die BGL richtete diesen Nachmittag in Zusammenarbeit mit der Küsterin von Lonau, Frau ▶ Annegret Lips, aus. Es wurden Kaffee, Kuchen und bunte Teller für die Seniorinnen und Senioren von der BGL gespendet. Musikalisch umrahmt wurde das gemütliche Beisammensein von Herrn Radke mit dem Akkordeon. Ein alles in allem ein gelungener Nachmittag.

Seniorennachmittag Lonau 2017

Konzert der Mad Maroons

Veröffentlicht in: BGL Bürgergemeinschaft | 0
Konzert der Mad Maroons in Lonau

Im Sommer dieses Jahres wurde der Vorstand der BGL vom Bandleader „Latschen“ Rainer Bartels angesprochen, dass er mit seiner Band am 4.11.2017 im DGH Lonau wieder ein Konzertabend veranstalten möchte, er aber dafür noch keine Möglichkeit für die Bewirtung hat. Die Quellenwirtin Petra Dietrich-Sievers kann es personell nicht leisten. So kam die Frage, ob dies eventuell die BGL übernehmen könnte.

Nach kurzer Absprache des Vorstandes war klar: „Das machen wir.“ Bei zwei weiteren Treffen mit Latschen besprachen wir die Einzelheiten und Vereinbarungen bzgl. Kosten und Gebühren, sowie der Getänkeauswahl. Schließlich wollten wir für die BGL-Kasse auch etwas übrig behalten.

Leider hatten wir auf den Kartenvorverkauf keinen Einfluss, und Werbung wurde nicht gemacht. Es war eine interne Veranstaltung der „Mad Maroons“ für die direkten Fans. Im Nachhinein gab es sicher noch einige Interessierte, die gerne dazugekommen wären. Aber Latschen versprach eine Konzertwiederholung im nächsten Jahr, wenn die Bandmitglieder gesund bleiben. Schließlich sind die Herren der Band nicht mehr die Jüngsten.

Es war eine gelungene Veranstaltung, bei der alles passte, auch durch die gut funktionierende Bewirtung der BGL drinnen und die Versorgung mit Gegrilltem durch die Feuerwehr Lonau vor dem DGH.

Harzkureier Mad Maroons
Harzkurier vom 08.11.2017

Arbeitseinsatz rund um Lonau

Arbeitseinsatz rund um Lonau

Die Bürgergemeinschaft veranstaltete am 29. April einen Arbeitseinsatz rund um Lonau. Die Minigolfanlage wurde gereinigt, Bänke wurden gestrichen, Müll wurde gesammelt und einige Helfer haben in Zusammenarbeit mit dem Harzklub Lonau die Wege rund um Lonau geharkt. Abschließend haben alle Teilnehmer gemeinsam gegrillt.

 

arbeitseinsatz-rund-um-lonau
Gute Laune nach dem Arbeitseinsatz

Besprechung